Specials
Buffy Im Bann der Dämonen - Die Serie
Eigentlich wäre das lauschige Sunnydale ein schöner Ort zum wohnen: Viel Sonnenschein, Kleinstadtatmosphäre und eine Uni gibt’s sogar auch. Doch das ganze at einen Schönheitsfehler: Die Stadt liegt am Höllenschlund. Und das bedeutet, dass sich die dämonischen Aktivitäten alle auf das kleine, relativ verschlafene Nest konzentrieren. Vampire machen nachts die Straßen unsicher, eklige Dämonen nisten sich im örtlichen Fast Food Imbissladen ein, Bürgermeister verwandeln sich in riesige Bestien und so alle paar Monate kündigt sich der Weltuntergang an.
Doch die Mächte der Finsternis haben eine mächtige Gegenspielerin: Die Jägerin. Es gibt pro Generation eine Auserwählte, eine Jägerin. Stirbt sie, tritt eine andere an ihre Stelle. Die Jägerin ist aber nicht nur ein junges, hübsches Mädchen, denn das hätte wohl keine Chance gegen die übermächtigen Monster. Die Jägerin verfügt über übermenschliche Kräfte und kann es mit einer ganzen Gruppe von Vampiren gleichzeitig aufnehmen.

Neben den interessanten Storys, der hohen Qualität von Maske, Effekten und Ausstattung und den actionreichen Kämpfen sind es wohl vor allem die vielen verschiedenen Charaktere, die sich im Laufe der Serie im Umfeld der Jägerin angesammelt haben. Neben der Jägerin selbst, gespielt von der sexy Sarah Michelle Gellar, sind da ihr britischer Wächter Giles, der so etwas wie ein Mentor, Trainer und Chef der Jägerin ist. Dazu kommen Willow und Tara, die Hexe und ihre Freundin, Oz, der Werwolf, Xander, der Loser, Anja, die Ex-Rachedämonin, Dawn, Buffys mysteriöse Schwester, Riley, Soldat der Initiative und Buffys Freund, Spike der Blutige, ehemals einer der gefürchtesten Vampire der Erde, und natürlich Angel (David Boreanaz), der nach der dritten Staffel seine eigene Serie auf den Leib geschneidert bekam.

Während es in den erste paar Staffeln neben jeder Menge Action auch viel Humor gab, und sich die Protagonisten sehr unbeschwert mit der Sache auseinandergesetzt haben, ging die Serie ab der fünften Staffel einen sehr viel düsteren Weg. Persönliche Tragödien, völlig unabhängig von den dämonischen Aktivitäten, werfen ihre Schatten auf die Gang. Schließlich mündet alles in einem furiosen Finale am Ende der siebten und letzten Staffel. Eines der vielen Highlights ist die Musicalfolge in der sechsten Staffel, in der alle Protagonisten ein oder mehrere Liedchen trällern.

Da die Serie derzeit nicht mehr im TV läuft, müssen Fans und interessierte auf die DVD bzw. Videoveröffentlichungen zurückgreifen. Die zwölf Folgen der ersten Staffel findet ihr einem Set, die weiteren Staffeln mit je 24 Folgen wurden immer auf zwei DVD/VHS Boxen aufgeteilt. Die DVDs überzeugen mit guter Technik und schöner Ausstattung und sind ein muss für jeden Fan.
 
Axel Kothe, 17.11.2003
Disclaimer / Haftungsausschluss
<-- Login -->