Game Review
ATV Offroad Fury 2
Lange genug hat es gedauert, bis der schon seit Monaten in den USA erhältliche Titel ATV Offroad Fury 2 auch bei uns in Deutschland endlich auch bei uns käuflich zu erwerben war. Da fragt man sich, warum das so lange dauert… Und wenn man sich die Features der PAL - Version ansieht, dann weiß man es auch: Das entfernen der Onlinefunktion, die in der US-Version noch vorhanden war! Oder war vielleicht doch der Aufkauf der Entwickler durch THQ und der damit verbundene Publisherwechsel des Spiels schuld an der Verzögerung?
Die ATVs, All Terrain Vehicles sind hierzulande nur schwer zu finden, in den Staaten dagegen sieht man diese durchaus häufiger und sind allgemein recht beliebt. Das erklärt auch, warum es relativ viele ATV - Spiele in den letzten Jahren gab. Das Beste von diesen war wohl bisher der Vorgänger des mir vorliegenden Titels. Doch wenn es nach dem Publisher und den Entwicklern geht, soll sich das nun mit dem zweiten Teil ändern.

ATV bietet mehrere verschiedene Rennarten, aus denen ihr wählen könnt. Bei den künstlichen Supercross - Hallenrennen und den Nationals folgt ihr einem festen Streckenverlauf und dürft diese nicht verlassen. Bleibt ihr zu lange dem Streckenverlauf fern, werdet ihr unter Zeitverlust wieder zurück verfrachtet. Anders bei den Enduro - Rennen, hier müsst ihr die beste Strecke zum nächsten Checkpoint selbst herausfinden, denn nicht immer ist der direkte Weg auch der Schnellste. Mit eingebaut haben die Entwickler auch ein Tricksystem, das ihr im Freestylemodus ausreizen könnt, wie ihr verschiedene Ziele, ähnlich wie bei den üblichen Trendsportgames, erreichen müsst.

Die Steuerung, das Fahrverhalten und die Physik der Vehikel erweist sich als recht durchdacht. Vor einem Sprung könnt ihr durch Vorladen der Federn des ATV zusammen mit der Geschwindigkeit, die Sprunghöhe und -weite bestimmen. Nur so könnt ihr schwierige Hügelpassagen ohne Geschwindigkeitsverlust überstehen, und das ist auch nötig, um die intelligenten Gegner abzuhängen.

Neben den Solomodi dürft ihr auch mit bis zu drei weiteren Spielern gleichzeitig per Splitscreen auf die Strecke, der in den USA noch enthaltene Onlinemodus wurde in der deutschen Version leider rausgekürzt, obwohl auf der DVD sogar noch ein „Network“ - Verzeichnis vorhanden ist. Spielt ihr zu dritt oder zu viert, müsst ihr leider auf weitere CPU - Gegner verzichten. An Spielmodi gibt hier auch die normalen Einzelrennen, den Freestylemodus und einen Games - Modus, wo ihr vier verschiedene Minispiele wie einen Hockey - Modus oder Fangen spielen könnt.

Technik:
Man merkt dem Spiel einfach an, dass es seit fast schon einem Jahr fertiggestellt ist und nicht mehr ganz mit aktuellen Produktionen mithalten kann. Die Grafik wirkt stellenweise nicht natürlich genug und ab und zu gerät sie auch ins Stocken. Die Animationen der ATVs sind dafür gelungen. Das Spiel folgt auch dem aktuellen Trend, lizenzierte Musikstücke als Hintergrundmusik zu verwenden, hier sind es Tracks von Korn, Filter, Cypress Hill, Alien Ant Farm und Garbage.

Axels Meinung:
Das strategische Element von Motocross und ATV - Spielen mit dem vorladen der Federn macht diese Spiele im Vergleich zu anderen Rennspielen besonders interessant. Und bei ATV Offroad Fury 2 ist die Umsetzung ziemlich gut gelungen, die Steuerung funktioniert hervorragend, die Gegner verhalten sich intelligent und schubsen euch schon mal ein wenig zur Seite, die Strecken sind toll designt. Etwas schade ist, dass THQ auf den eigentlich schon integrierten Onlinemodus für die hiesige Veröffentlichung verzichtet hat, der hätte dem Titel noch den gewissen Kick verpasst. Doch auch so ist das Spiel eine mit 30,- Euro günstige und lohnenswerte Investition.
 
Axel Kothe, 01.11.2003
Grafik: 72%
Sound: 76%
Spielspaß: 80%
Disclaimer / Haftungsausschluss
<-- Login -->

Version:
Deutsche Verkaufsversion
Hersteller:
THQ
Entwickler:
Rainbow Studios
Vertrieb:
THQ
Erscheinungs- termin:
September 2003
Preis:
ca 30 €
Altersfreigabe der USK:
ab 6 Jahren
Anzahl Spieler Offline:
1 - 4
Sprache:
Deutsch
Datenträger:
1 DVD
Anleitung:
60 Seiten komplett in Farbe, Deutsch und Französisch
Speicher:
239 kb
Andere Versionen:
Keine anderen Versionen